Radschleppdampfer Oscar Huber

Duisburg-Ruhrort

Beschreibung

Fotogalerie Thomas

Sein eigentlicher Name ist „Raab Karcher XIV – Oskar Huber“, aber solange wir unter uns sind, dürfen Sie auch gerne nur „Oskar“ sagen. Er wurde nach einem Wirtschaftsführer benannt und gehörte zur Reederei von Raab Karcher, daher kommt der lange Name. „XIV“ ist die Zahl „14“ in römischen Ziffern geschrieben. Sie soll zeigen, dass Oskar der 14. Schleppdampfer dieser Schifffahrtsgesellschaft war. Gebaut wurde er in den Jahren 1921/22 auf der Werft Ewald Berninghaus. Damals hieß er noch „H.P. Disch VII, Wilhelm von Oswald“. 1927 wurde er dann aber von Raab Karcher übernommen. Seine Länge beträgt stolze 75 Meter, und das bei einer Breite von nur 9 Metern. Allerdings ist er in der Mitte, da wo rechts und links die Schaufelräder sitzen, 20,75 Meter breit. Weil er ziemlich flach gebaut ist und nur 1,55 Meter Tiefgang hat, durfte er früher den Rhein zwischen Rotterdam und Karlsruhe befahren. Tag für Tag war er auf dem Rhein unterwegs. Bis zu sieben vollbeladene Schleppkähne (Schiffe ohne eigenen Antrieb) musste er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1966 stromauf und -ab ziehen. Damals war er das letzte von all den Seitenradschleppdampfern, die seit der Erfindung der Dampfschifffahrt etwa 120 Jahre lang das Bild der Rheinschifffahrt bestimmt hatten. Danach versuchte er sich als Partyschiff und als Ausflugsdampfer „über Wasser zu halten“, konnte aber kaum seinen Lebensunterhalt verdienen. Seit 1971 gehört er der Stadt Duisburg, die 1974 das erste Duisburger Schifffahrtmuseum auf ihm eingerichtet hat. Ein Besuch lohnt sich. Meine Aufnahmen entstanden im August 2010.
Luftbild von Hans-Dieter Stuckart aus 2007
ständiger Liegeplatz
ständiger Liegeplatz
fester Liegeplatz
Anker-Parade
Schaufelradkasten
Vordeck mit Strangwinden
Ankerwinde
Seilbremse
Druckfeder
Seiltrommel
Halteseile
Ankerkette
Absperrventil
Schiffsglocke
Schaufelradkasten
ein Blick von der Kommandobrücke
ein Blick von der Kommandobrücke
ein Blick zum Heck
ein Blick zum Bug
Rudermaschine
Rudermaschine
Kohleherd am Oberdeck
Hersteller-Emblem
Manometer der Öleinspritzanlage
Ölfeuerung
Dreikolben-Dampfmaschine
Dreikolben-Dampfmaschine
Fahrschieber
Handrad zur Umsteuerung
Kurbeltrieb
Maschinentelegraf
Fahrschieber
Armaturenbrett
Kurbelwelle
Kurbelwelle mit Kolbenstange
Lagerschmierung
Kurbelwelle mit Kreuzkopf
fest verschraubt
fest verschraubt
fest verschraubt
Steuerventile
Kurbelwelle
Zentralschmierung
Lagerschmierung
Bordwerkstatt
Werkzeugbrett
Sprachrohr
Heizkessel
Bordküche
Achterdeck
Ruderantrieb
Rudermaschine
fest verschraubt
Kreuzkopf
Radkasten mit Schaufeln
Radkasten mit Aufschrift
Schiffsheck mit Ruderblatt
ein Blick auf das Steuerhaus
Seilführungsrollen
Schaufelradkasten
Klappschornstein
Schaufelradkasten mit Aufschrift
Schaufelradkasten mit Aufschrift
Anker-Parade
ständiger Liegeplatz
ständiger Liegeplatz
Info-Tafel