Hüttenwerk Cockerill-Sambre

Liége-Seraing

Beschreibung

Fotogalerie Thomas

Lüttich ist eine Wiege der kontinentaleuropäischen Kohle- und Stahlindustrie. Bereits im Jahre 1720 hatte die erste Dampfmaschine auf dem europäischen Festland in einer Kohlemine in der Nähe von Lüttich ihren Betrieb aufgenommen. Von hier aus breitete sich die Industrialisierung über den gesamten Kontinent aus. Die Folge waren starke Immigrationsströme aus Flandern, Italien und Nordafrika, was sich auch im heutigen Straßenbild noch widerspiegelt. Insbesondere hat das Stahlunternehmen Cockerill-Sambre seinen Stammsitz nahe Lüttich. Mit dem Zusammenbruch des Kohlebergaus und der anschließenden Stahlkrise im Lütticher Becken geriet die Region in große finanzielle Schwierigkeiten und sah sich mit einer hartnäckig hohen Arbeitslosigkeit konfrontiert. Der Hafen von Lüttich ist der drittgrößte Binnenhafen der Welt, der durch die Verbindung über den Albert-Kanal auch für kleinere Seeschiffe einen Anschluss an den Hafen von Antwerpen bietet. Am 22. März 2003 hatte ich Gelegenheit, an einem fotografischen Ausflug unter der Leitung des renommierten Industriefotografen Christian Brünig aus Duisburg teilzunehmen. Er führte uns zielgerichtet an exponierte Stellen, von denen wir das Hüttenwerk Cockerill-Sambre eindrucksvoll fotografieren konnten. Hierbei erlebten wir Situationen, wie sie uns aus dem Ruhrgebiet der 1960er bzw. 1970er Jahre noch deutlich in Erinnerung geblieben sind. Hierfür nochmals meinen herzlichen Dank.
Hüttenwerk Cockerill-Sambre im Morgennebel
Hüttenwerk Cockerill-Sambre
Hüttenwerk Cockerill-Sambre
Hüttenwerk Cockerill-Sambre
bedrohliche Emission
bedrohliche Emission
bevorzugte Wohnlage
bevorzugte Wohnlage
bevorzugte Wohnlage
bevorzugte Wohnlage
bevorzugte Wohnlage
Wohnidylle im Morgenlicht
Wohnidylle im Morgenlicht
Erinnerungen an bessere Zeiten
Inschrift am Verwaltungsgebäude
Briefkasten
leicht vergilbt
unübersehbare Werbung
Fassadendetails
Fassadendetails
Fassadendetails
Schiffstransport auf der Maas
Verladekai an der Maas
Schiffsentladung an der Maas
Schüttgüter
ein Blick auf den Hochofen
bevorzugte Wohnlage
bevorzugte Wohnlage
Wohnidylle unter einer Bandbrücke
bevorzugte Wohnlage
bevorzugte Wohnlage
Gleisanlagen
ein Blick auf das Hüttenwerk
Werksgleise
ein Blick auf das Hüttenwerk
Anlieferung von Hüttenkoks
Transport von Hüttenkoks
Hochofen
ein Blick auf das Hüttenwerk
Werksgleise
Werksgleise
ein Blick auf den Hochofen
ein Blick auf das Hüttenwerk
ein Blick auf die Maas
Schiffsentladung
ein Blick auf die Kokerei
der Koks wird gelöscht
Schlackekübel
Schlackenkübel
Achslager
gut gefedert
Waggon-Nummer
Handrad
fest verschraubt
fest verschraubt
angekettet
Schlackenkübel-Nr. 20
Hersteller-Emblem
Waggon-Nummer
Kübel-Nummer
Schäkel
Waggon-Nummer
Waggon-Nummer
gut geschmiert
Details
Aufnahme für eine Traverse
Details
Waggon-Nummer
Lasthaken
Lasthaken
Trittstufe
Achslager